Logos Jurka-Header-neu-1000-leer

BILDSCHIRMBRILLEN BEI  JURKA - OPTIK

Bildschirmgeräte gehören immer mehr zum täglichen Leben. Längere Bildschirmarbeit bedeutet häufig eine besondere Belastung für die Augen. Deshalb sind beste Arbeitsplatzbedingungen und gutes Sehen besonders wichtig.

Es ist notwendig, auf die richtigen Lichtverhältnisse zu achten. Zu hohe Beleuchtung erschwert die Wahrnehmung, zu niedrige vermindert die Sehschärfe. Guter Kontrast steigert die Sehschärfe.

Wichtig ist die richtige Entfernung zum Bildschirm von ca. 50cm. Die Monitorkante sollte nicht über die Augenhöhe reichen.

Entspannen der Augen

  • Auf die notwendige Luftfeuchte muss geachtet werden, trockene Luft führt zu Bindehautreizungen.
  • Stellen Sie den Bildschirm im rechten Winkel zur Fensterfläche auf, um eine Blendung zu vermeiden.
  • Achten Sie immer auf genügend Frischluft
  • Hier helfen Lidschlagübungen. Arbeitspausen helfen den Augen ebenfalls sich zu entspannen.
  • Eine exakt angepasste Brille und reflexmindernde Entspiegelungen sind sehr zu empfehlen.

Der richtige Entfernung

Bildschirmarbeit bewegt sich in Sehentfernungen im Nahbereich von 40 – 70 cm.
Für Bildschirmarbeit mit Nahdistanz bis 70 cm reicht die Nahbrille aber nicht aus!
Hier ist eine eigene Bildschirmbrille nötig, die gutes Sehen in den Bereichen 40 – 70 cm ermöglicht.

Die richtigen Glaswahl

Am besten geeignet ist ein Mehrstärkenglas.
Diese besonders für Bildschirmarbeit geeignete Brille der über 40jährigen ist vom Arbeitsgeber zur  Verfügung zu stellen und zu bezahlen, wenn überwiegend Bildschirmarbeit verlangt wird.