Please update your Flash Player to view content.

Logos Jurka-Header-neu-1000-leer

HÖRSYSTEME  JURKA - OPTIK
So verschieden die individuellen Hörschwächen sind, so unterschiedliche Geräte gibt es auch zu ihrer Korrektur.

Sprechen Sie mit Ihrem "Das Neue Hören" Fachakustiker, er findet sicher die optimale Lösung. Auf jeden Fall sollten beide Ohren harmonisch zusammenarbeiten, denn nur so ist räumliches Hören möglich.

resound 

Im-Ohr-Geräte

Diese reichen zur besseren Schallweiterleitung ein Stück in den Gehörgang. Die Bandbreite reicht von CIC- bis Concha-Geräten. CIC-Geräte befinden sich unsichtbar vollständig im Gehörgang und können mit Hilfe eines dünnen, durchsichtigen Nylonfadens herausgezogen werden. Voraussetzungen für CIC-Geräte sind eine Mindestgröße des Gehörganges und nur geringer bis mittlerer Hörverlust. Concha-Geräte füllen die Ohrmuschel komplett aus, decken aber einen größeren Anwendungsbereich ab.

Hinter-dem-Ohr-Geräte

Diese Allroundgeräte decken den Bereich von leichtem bis schwerem Hörverlust ab. Besonders bei Ohren, die eine gute Durchlüftung benötigen, sind HdO-Geräte die beste Lösung. Durch die Schallübertragung mittels Otoplastik sind wesentlich feinere Abstimmungen möglich.