Logos Jurka-Header-neu-1000-leer

UNSER SEHEN
Eigenheiten des Auges

Fehlsichtigkeiten haben ihre Ursache meist in anatomischen Eigenheiten des Menschen, wie es auch die Form der Nase oder die Größe der Füße sind. Die häufigsten Fehlsichtigkeiten sind Kurzsichtigkeit (Myopie), Übersichtigkeit (Hypermetropie), Hornhautunregelmäßigkeit (Astigmatismus) und die Alterssichtigkeit (Jungpresbyopie/Presbyopie).

Bei der Kurzsichtigkeit sind die Augen im Verhältnis etwas zu lang, bei Übersichtigkeit zu kurz. Hornhautunregelmäßigkeit bedeutet, dass die Oberfläche der Hornhaut oder der Augenlinse nicht exakt kugelig ist. Von Alterssichtigkeit, die ausnahmslos bei jedem Menschen früher oder später auftritt, spricht man, wenn die Elastizität der Augenlinse abnimmt.

Kurzsichtigkeit

Das unkorrigierte und das korrigierte kurzsichtige Auge: Der Focus der Lichtstrahlen liegt vor der Netzhaut, mittels einer Streulinse wird er weiter nach hinten auf die Netzhaut verlegt.

KS

Weitsichtigkeit (Übersichtigkeit)

Das unkorrigierte und das korrigierte übersichtige Auge: Der Focus liegt hinter der Netzhaut und wird mit Hilfe einer Sammellinse weiter nach vorne auf die Netzhaut verlegt.

 WS