Logos Jurka-Header-neu-1000-leer

UV-SCHUTZ
UV-Strahlung – die unsichtbare Gefahr

Nur ein Teil des Sonnenlichtes ist sichtbar. Unsichtbares Licht kann einerseits Infrarot sein, das wir als Wärme empfinden, und andererseits UV-Licht. UV-Strahlen sind für unser Auge schädlich.

UV-A Strahlen

("Altmachende Strahlen") sind die für die Augen gefährlichsten Strahlen. Sie können die Linse trüben ("Grauer Star"), die Netzhaut beschädigen oder sogar zu Erblindung führen.

UV-B Strahlen

("Brennende Strahlen") können extrem schmerzhaft und irreperable Verbrennungen der Hornhaut verursachen.

UV-C Strahlen

werden fast vollständig von der Ozonschicht gestoppt und sind für die Augen ungefährlich.

Die ebenfalls unsichtbaren Infrarot-Strahlen sind langwellige Sonnenstrahlen und in kleinen Mengen für das Auge unschädlich.

Wie Sonnenbrand werden also auch Bindehautentzündung und Schneeblindheit nicht vom sichtbaren Licht, sondern von den unsichtbaren UV-Strahlen verursacht. Entsprechender Schutz ist wichtig! Billigsonnenbrillen ohne ausreichenden Filter bieten diesen Schutz vor der schädlichen Strahlung nicht. Sonnenbrillen mit UV-Schutz erkennen Sie am CE-Zeichen.